Plissee selbst waschen - so gehts

Oft werde ich gefragt: “Wie kann ich denn das Plissee waschen?”

Eine sehr berechtigte Frage, wie ich finde, denn in die Waschmaschine passt ein Plissee schon wegen der Bedienschienen natürlich nicht.




Dank der besonderen Imprägnierung des Plissee-Stoffes ist häufiges Waschen - so wie wir es von Gardinen kennen, nicht nötig.

Im Alltag reicht es aus ab und zu mit der Polsterbürste des Staubsaugers oder mit einer weichen Kleiderbürste den Staub zu entfernen. Erst nach ca. 4-5 Jahren wird es vielleicht nötig etwas gründlicher zu werden.

Dazu sollten Sie beachten wie Ihr Plissee gekennzeichnet ist:
Folgende Sympole werden hier verwendet:

1. trocken abbürstbar         2. feucht abwischbar          3. waschbar



Plissees die als waschbar gekennzeichnet sind können Sie so ganz einfach waschen:

1. Plissee an den Haltern ausklicken
2. Plissee zusammenfalten
3. Tipp: wickeln Sie die Schnur um die Schiene damit sich nichts verknuddelt
4. ab in die Badewanne
5. etwas Feinwaschmittel oder mildes Shampoo und lauwarmes Wasser dazu
6. 1 - 2 Stunden einfach warten
7. Schnur abwickeln, Plissee oben an der Schiene festhalten und mit der anderen Hand abbrausen.
8. Plissee zusammengefaltet wieder in die Halter am Fenster einklicken
9. Zusammengefaltet trocknen lassen (so bleiben die Falten schön in Form)

Schon können Sie sich freuen, dass es aussieht wie neu!

Sie möchten Ihre Plissees nicht selbst waschen? Natürlich übernehmen wir das gerne für Sie! Rufen Sie mich einfach unter 0 61 84 - 62 14 0 an.

Neues gibt es wieder am Freitag - nächstes Mal über Flächenvorhänge.

Ein superschönes Wochenende und viel zum Lachen wünsche ich allen Lesern!
Ina Junker



Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.